Der Brief von Fatih Sultan Mehmed Han ADIMLAR

Der Brief von Fatih Sultan Mehmed Han

Der Brief von Fâtih Sultân Mehmed Hân
an das Volk von Konstantinopel nach der Eroberung.

“Ich bin Sultân Mehmed (Muhammed) Hân ibn Sultân Murâd.
Ich schwöre bei Allâh, dem Schöpfer von Himmel und Erde, dass ich

1. Euch weiterhin erlauben werde, euren Traditionen und eurer Religion nachzugehen.

2. Euch, euer (des Volk’s) Hab und Gut, eure Schiffe und Boote, und eure Familien nicht anrühren werde (schädigen werde).

3. Euch und euer Hab und Gut von Bedrohungen aus dem Inn- und Ausland beschützen werde

4. Euch, eure Kirchen in euren Händen lassen werde.
Aber Musik wird nicht mehr gespielt.
Eure Kirchen werde ich somit nicht zu Moscheen machen.

5. Ihr könnt reisen wohin ihr wollt. Kommt und geht. Zahlt aber die Zollgebühren.

6. Ich werde keinen Jungen zum Janitschar machen. Und wenn ein Nichtmuslim keine Einwilligung hat, so wird man aus ihm kein Muslim machen (Man wird ihn nicht zwingen Muslim zu werden).

So sollt ihr dies wissen, und auf diese Art bleiben wir in Vertrauen.

Tahrîren Fî Evâhir-i Cemâziyelûla sene seb’in ve hamsîn ve semâne-mi’ete

(857n.H./1453 n.Chr.)

Auf dem Foto ist der Brief in seiner Originalform zu sehen.

10487592_802550003112788_2474952063849676843_n

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>